Produktfinder

T Scope® Hüfte

Indikationen

  • Bewegungseinschränkung der Hüfte nach Hüftarthroskopie
  • Postoperativ (z. B. Arthroskopie, Knorpelchirurgie, Lambrumläsion, Kapsulotomie, Muskelrefixation,...)
  • Femoroacetabuläres Impingement (FAI)
  • Mikrofrakturen

ARC® 2.0 mit Kissen

Indikationen

  • Immobilisierung (bei Bedarf in spezifischer Position): konservativ, posttraumatisch, prä-/postoperativ
  • Verletzungen und/oder operative Eingriffe der Rotatorenmanschette
  • SLAP-Läsion
  • Bankart-Läsion

Bunion Boot

Indikationen

  • postoperativ nach Hallux valgus-Korrektur
  • Immobilisierung (z. B. nach stabilen Frakturen des Fußes, Distorsionen...)

AXIOM Elite Dynamic

Indikationen

  • Bandrupturen und -läsionen, isoliert oder mit Begleitverletzungen (vor allem bei Kreuzband- und/oder Seitenbänderverletzungen)
  • präventiv zum Schutz der Bänder

T-Chek Ellenbogen

Indikationen

  • Immobilisierung/Bewegungseinschränkung und progressive Mobilisation nach Verletzung und/oder operativem Eingriff am Ellenbogen:
  • schwere Distorsionen/Kontusionen
  • Band-/Sehnen- und Weichteilläsionen
  • stabile Frakturen des Ellenbogens, distal Humerus, proximal Radius und/oder Ulna

Lumbotech®

Indikationen

  • Schmerzzustände im LWS-Bereich
  • degenerative Erkrankungen
  • muskuläre Dysbalance/Insuffizienz
  • Reizzustände des Iliosakralgelenks

EZY Wrap

Indikationen

  • prä-/ posttraumatische Immobilisierung
  • konservative, posttraumatische Immobilisierung
  • Band-/ Sehnen-/ Weichteilläsionen
  • stabile Frakturen

T Scope® Ellenbogen

Indikationen

  • Immobilisierung/Bewegungseinschränkung und progressive Mobilisation nach Verletzung und/oder operativem Eingriff am Ellenbogen:
  • schwere Distorsionen/Kontusionen
  • Band-/Sehnen- und Weichteilläsionen
  • stabile Frakturen des Ellenbogens, distal Humerus, proximal Radius und/oder Ulna

DUO

Indikationen

  • Schädigungen, die eine unikompartimentelle Entlastung erfordern, bei zusätzlicher Instabilität:
  • mittelschwere bis schwere unikompartimentelle Gonarthrose
  • osteochondrale Defekte und/oder Knorpelchirurgie
  • konservative/postoperative Versorgung bei Gelenkknorpeldefekten

KoolSling

Indikationen

  • Immobilisierung: konservativ, posttraumatisch, prä-/postoperativ
  • Verletzungen und/oder arthroskopische Eingriffe
  • Schulterinstabilitäten
  • Läsionen des Kapsel-/Band-/Sehnenapparates der Schulter und auch der Weichteile

Genesis Walker

Indikationen

  • schwere Distorsionen/Kontusionen/Verstauchung des Sprunggelenks
  • Band-, Sehnen- und Weichteilläsionen von Fuß, Knöchel und Unterschenkel
  • stabile Fuß- und Knöchelfrakturen
  • stabile, distale Tibiafrakturen

Freestyle™ OA

Indikationen

  • Schädigungen, die eine unikompartimentelle Entlastung erfordern:
  • leichte bis mittelschwere unikompartimentelle Gonarthrose
  • osteochondrale Defekte
  • konservative/postoperative Versorgung bei Gelenkknorpeldefekten

SlingShot® 2

Indikationen

  • Immobilisierung: konservativ, posttraumatisch, prä-/postoperativ
  • Verletzungen und/oder operative Eingriffe der Rotatorenmanschette (durch Abduktionskissen)
  • Luxationen/Subluxationen
  • Schulterinstabilitäten

Manutech® Vario

Indikationen

  • Instabilitäten
  • Distorsionen / Kontusionen
  • chronische, posttraumatische und postoperative Reizzustände
  • Gelenkergüsse und Schwellungen

Fusion™

Indikationen

  • Bandrupturen und -läsionen, isoliert oder mit Begleitverletzungen (vor allem bei Kreuzband- und/oder Seitenbänderverletzungen)
  • schwere und/oder komplexe Instabilitäten des Bandapparates des Knies
  • Begrenzung des Bewegungsumfangs nach operativen Eingriffen möglich

Fusion® OA Plus

Indikationen

  • Schädigungen, die eine unikompartimentelle Entlastung erfordern:
  • unikompartimentelle Gonarthrose
  • osteochondrale Defekte und/oder Knorpelchirurgie
  • konservative/postoperative Versorgung bei Gelenkknorpeldefekten

G3 Post-OP Universal

Indikationen

  • Immobilisierung/Bewegungseinschränkung und progressive Mobilisation nach operativen Maßnahmen (z. B. Band- und Sehnenverletzungen)
  • stabile Frakturen
  • Bandinstabilitäten

ProGait ST Walker

Indikationen

  • schwere Distorsionen/Kontusionen des Fußes und/oder Sprunggelenks
  • Band-, Sehnen- und Weichteilläsionen
  • stabile Fuß-, Knöchelfrakturen und distale Tibiafrakturen
  • Immobilisation

Kneehab™ XP

Indikationen

  • Quadrizepsatrophie
  • patellofemorales Schmerzsyndrom
  • Bandrupturen und -läsionen im Knie
  • Knie-/ Hüftendoprothetik

Roadrunner™

Indikationen

  • Läsionen und Instabilitäten des Kniegelenks
  • chronische Reizzustände
  • postoperative oder posttraumatische Reizzustände

T Scope® Premier

Indikationen

  • Immobilisierung in verschiedenen Flexions-/ und Extensionsgraden des Knies
  • Begrenzung des Bewegungsumfangs und schrittweise Mobilisierung möglich
  • postoperative Ruhigstellung (z. B. Meniskus, Kreuzbänder, Seitenbänder, Patellasehne...)
  • stabile Frakturen

Quantum™ OA

Indikationen

  • Schädigungen, die eine unikompartimentelle Entlastung erfordern:
  • mittelschwere bis schwere unikompartimentelle Gonarthrose
  • osteochondrale Defekte und/oder Knorpelchirurgie
  • konservative/postoperative Versorgung bei Gelenkknorpeldefekten

Ihr Warenkorb ist leer. Sehen Sie sich um und fügen Sie Artikel hinzu!