homepage
Wir geben Lebensqualität zurück.
  • PolyStim XP® Indikationsbeispiele
  • Bandscheibenbeschwerden
  • Brustwirbelsäulensyndrom
  • Durchblutungsstörungen
  • Hüftgelenksarthrose
  • Lähmung
  • Lendenwirbelsäulen-Verkrümmung
  • Lendenwirbelsäulensyndrom
  • Muskelkräftigung/-aufbau
  • Muskelverspannungen
  • Nach Hüftgelenkersatz
  • Nach Kniegelenkimplantat
  • Nach Kreuzbandersatz
  • Nach Meniskusoperation
  • Nach Oberschenkelbruch
  • Nackenverspannung
  • Ödembehandlung
  • Rückenschmerzen
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Vorderer Knieschmerz

PolyStim XP® hilft beim Muskelaufbau

Fördert den Muskelaufbau und beschleunigt die Heilung.

PolyStim XP® ist ein handliches, benutzerfreundliches Gerät, das ein breites Spektrum der elektrischen Muskelstimulation (EMS) auch zum Muskelaufbau abdeckt und erfolgreich behandeln lässt. Über sanfte elektrische Impulse werden je nach Programm schwache Muskeln aufgebaut, Muskelverspannungen gelockert und die Durchblutung gefördert. Das Gerät verfügt über vier Programme zur elektrischen Muskelstimulation (EMS). Darüber hinaus bietet das Gerät ein Programm zur Schmerzbehandlung mit TENS (transkutane elektrische Nervenstimulation) an. Ein integriertes Warn- und Sicherheitssystem unterstützt den Patienten aktiv und verhindert Fehler bei der Anwendung. Die Therapie zum Muskelaufbau ist praktisch nebenwirkungsfrei, das portable Gerät ist ideal zu Hause oder unterwegs einsetzbar und kann daher ganz einfach in den Tagesablauf integriert werden.

Die Vorteile von PolyStim XP®:

  • Laiensicher und einfach in der Anwendung
  • Praktisch nebenwirkungsfreier Muskelaufbau
  • Kostengünstig, die Mietkosten übernimmt in der Regel die Krankenkasse
  • Portabel, ideal zu Hause oder unterwegs einsetzbar
  • Trägt zur Reduzierung des Medikamentenbedarfs bei
  • Bequeme und sichere Therapiemethoden, die einfach in den Tagesablauf integriertwerden können
  • Hochwertige Geräte mit Zertifizierungen und CE-Zeichen

So einfach funktioniert PolyStim XP®:

  1. Elektroden anlegen
  2. Kabel mit Elektroden verbinden
  3. Intensität einstellen
  4. EMS-Behandlung beginnen
Produkt kaufen