homepage
Wir geben Lebensqualität zurück.
Fix Range: Elektrodenfixierung für optimalen Behandlungserfolg

Fix Range: Elektrodenfixierung für optimalen Behandlungserfolg Montag, 20. April 2009

Neue Fixierungshilfen erhöhen die Compliance der Patienten bei der TENS-/EMS-Therapie

Die Elektrostimulation von Nerven und  Muskeln ist ein wichtiger Bestandteil der Schmerztherapie und der medizinischen Rehabilitation. Elektrische Muskelstimulation (EMS) und transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS) sind hochwirksame Behandlungsansätze, die ohne Medikamente auskommen und daher praktisch frei von Nebenwirkungen sind. Doch Patienten haben oft Schwierigkeiten, die dafür notwendigen Elektroden richtig zu platzieren. Ob aufgrund eingeschränkter Beweglichkeit oder von Schmerzen, die falsche Anlage der Elektroden verringert den Erfolg der Therapie.

Fix Range, die neuen Elektrodenfixierungen von neurotech®, garantieren eine exakte Platzierung der Elektroden. Mit Fix Range werden die Elektroden nach Vorgabe des Arztes einmal in der perfekten Position platziert, so dass der Patient die Fixierung nur noch anlegen und mit dem TENS-/EMS-Gerät verbinden muss. Eine Falschanlage der Elektroden wird damit nahezu ausgeschlossen. Die präzise Platzierung und die zuverlässige Fixierung mit Fix Range gewährleistet den Erfolg der Behandlung.

Optimale Patientenfreundlichkeit durch einfache Anwendbarkeit und hohen Tragekomfort

Die innovativen Fix Range Anwendungshilfen wurden speziell entwickelt, um die Positionierung der Elektroden für Patienten zu vereinfachen und den Tragekomfort zu erhöhen. Mehrere Patientenanwendungsstudien haben gezeigt, dass auf diese Weise die Compliance stark verbessert wird. Ein Effekt, der gerade bei langwierigen Therapien das Resultat der Behandlung entscheidend beeinflusst. Denn: Die höhere Therapietreue der Patienten mit Fix Range führt zu deutlichen Erfolgssteigerungen bei TENS-/EMS-Behandlungen.

Die klinisch getesteten Elektroden-Fixierungen gibt es in acht verschiedenen Ausführungen für die häufigsten orthopädischen Indikationen: Lumbofix bei Rückenschmerzen, Genufix bei Knieschmerzen, Cervifix bei Nackenschmerzen, Rotafix bei Schulterschmerzen, Coxafix bei Hüftschmerzen, Epifix bei Ellenbogenschmerzen, Thorafix bei Brustwirbelschmerzen und Quadrafix bei Quadrizepsathropien.

Durch die einfache Positionierung eignet sich Fix Range besonders gut für die Anwendung an schwer erreichbaren Körperpartien wie Rücken, Schultern oder Nacken. Das hautfreundliche Gewebe ist dehnbar und formstabil zugleich und garantiert somit optimalen Tragekomfort für den Patienten. Die Fixierungen sind aus mikroklimatischem, latexfreien Material gefertigt, das Hitze- und Feuchtigkeitsbildung zwischen Haut und Gewebe verhindert und optimalen Luftaustausch gewährleistet. Diese besondere Breath-O-Prene®-Gewebestruktur lässt die Haut natürlich atmen. Alle Fix Range Produkte lassen sich angenehm unter der Kleidung tragen, sind waschbar und somit wiederverwendbar.

 Ärzte sind überzeugt von den Fixierungen

Professor Wolfgang Pförringer, Ehrenpräsident der Deutschen Vereinigung für orthopädische Sporttraumatologie (DVOST) resümiert seine in einer Anwendungsstudie gesammelten Erfahrungen wie folgt: „Zusammenfassend ist zu sagen, dass durch die beschriebenen Fixierungshilfen die Therapieerfolge mit TENS und EMS deutlich gesteigert werden können und zwar durch die absolute Zuverlässigkeit exakter Positionierung und Fixierung der Elektroden im betroffenen Gebiet. Die eigenen Erfahrungen über einen länger dauernden Zeitraum an einergroßen Patientengruppe konnten dies im vollen Umfang bestätigen.“

Für Fragen zu Fix Range stehen die MedizinproduktberaterInnen im neurotech® Service-Center unter der Telefonnummer 0180-2 33 03 30(6 Cent/ Gespräch aus dem deutschen Festnetz / aus Mobilfunknetzen sind abweichende Preise möglich) von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr – 17.00 Uhr zur Verfügung.