homepage
Wir geben Lebensqualität zurück.
deutsche Snowboardnationalmannschaft

Deutsche Snowboarder für Vancouver gut vorbereitet Montag, 08. Februar 2010

Das Salemer Unternehmen neurotech® ist seit zwei Jahren medizinischer Ausrüster der Nationalmannschaft Snowboard. Die vom Überlinger Cheftrainer Bernd Kroschewski betreuten Athleten der drei olympischen Disziplinen Parallelriesenslalom, Halfpipe und Snowboardcross werden regelmäßig mit den medizinischen Geräten vom Bodensee behandelt. „Die zahlreichen Verletzungen im Team konnten wir zum Saisonhöhepunkt in Kanada Dank neurotech® sehr gut in den Griff bekommen“, sagte Kroschewski kurz vor seinem Abflug am 09. Februar nach Vancouver.

neurotech® kann auf 42 Jahre Erfahrung im Bereich Elektrostimulation zurückblicken. Die Firma und die Therapieform haben auch den Physiotherapeuten der Nationalmannschaft David Selbach überzeugt: „Die TENS- und EMS-Geräte setze ich vor allem bei Zerrungen, Prellungen und Stauchungen ein. Gerade weil wir viel im Flieger sitzen, sind die kleinen handlichen Geräte gut geeignet“.

Einen weiteren Vorteil sieht Selbach in der Behandlung von Schmerzen mit TENS anstatt mit Medikamenten: „Uns ist sauberer Sport wichtig. Mit dieser Therapie gibt es weder Dopingkonflikte, noch Nebenwirkungen für die Athleten. Im Gegenteil, sie finden die Behandlung sogar angenehm“.

Nicht nur die Nationalmannschaften Snowboard, Fechten und Taekwondo vertrauen neurotech® das leibliche Wohl ihrer Athleten an. Seit diesem Jahr werden auch die Volleyballspieler des Deutschen Meisters VFB Friedrichshafen mit neurotech® Produkten behandelt. „Neben den Profimannschaften versorgen wir jährlich über 300.000 zufriedene Patienten und entwickeln laufend innovative Produkte, um den Patienten noch mehr Lebensqualität zurück zu geben“, erklärt neurotech® Geschäftsführer Cathal O’Donnell. Der Marktführer im Bereich Elektrostimulation beschäftigt alleine in Salem über 100 Mitarbeiter. Jeder zweite Orthopäde in Deutschland arbeitet bereits mit neurotech® zusammen.