homepage
Wir geben Lebensqualität zurück.
Kneehab XP neurotech® gewinnt Red Dot Award

Ausgezeichnet! Kneehab XP von neurotech® gewinnt Red Dot Award 2010 Montag, 15. März 2010

Die Verleihung des begehrten „red dot award: product design 2010“ an die Firma neurotech®  für das Produkt Kneehab XPTM unterstreicht den Innovationsgrad und die Marktführerschaft im Bereich Elektrostimulation des mittelständischen Unternehmens aus Salem am Bodensee.

Rund 110.000 Eingriffe werden in Deutschland jährlich am Knie vorgenommen, 150.000 an der Hüfte. Dabei ist die Tendenz steigend. Kneehab XPTM ist die Antwort von neurotech® auf den demografischen Wandel, wobei dies offensichtlich ein gutes Design nicht ausschließt. Mit mehr als 12.000 Beiträgen aus mehr als 60 Ländern ist der internationale "red dot design award" der größte und renommierteste Design-Wettbewerb der Welt. 30 internationale Designexperten aus aller Welt sind zur Jurierung in die Kulturhauptstadt 2010 gereist, um die Produkte vor Ort nach Kriterien wie Innovationsgrad, Funktionalität, Selbsterklärungsqualität oder ökologische Verträglichkeit zu beurteilen.

Das ausgezeichnete Produkt Kneehab XPTM mit dem patentierten Verfahren multipathTM zur Stimulation des Quadrizeps setzt neue Maßstäbe in der Rehabilitation nach Meniskus- oder Kreuzbandoperationen, bei Arthrose oder nach einer Endoprothetik. Eine häufige Folge der langen Ruhigstellung des Beines nach besagten Eingriffen ist die Atrophie des Quadrizeps. Im Gegensatz zu herkömmlichen Elektrostimulationsverfahren, die den Quadrizeps über zwei eindirektional eingeleitete Ströme lediglich partiell anregen, erreicht multipath™ deutlich mehr Muskelfasern, da es die Impulse auf verschiedenen Bahnen durch den Oberschenkel leitet und so deutlich stärkere Muskelkontraktionen auslöst. Der Oberschenkel wird gezielter und deutlich intensiver stimuliert. Kneehab XPTM baut die Oberschenkelmuskulatur wieder auf und beschleunigt die Heilung um bis zu sieben Tage.

Damit hilft neurotech® bei der Reduzierung der Kosten im Gesundheitswesen, da Behandlungszeiten verkürzt werden und die Patienten früher an ihren Arbeitsplatz zurückkehren können. Dabei kommt die Therapieform gänzlich ohne Nebenwirkungen aus und die einfache Anwendung spart dem Patient und Arzt viel Zeit.